Karin Rehm

Karin Rehm

Zur Person

Karin Dorothea Rehm (*1969), Freie Künstlerin, Dipl. Kunsttherapeutin (FH Nürtingen), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach für Persönlichkeitsentwicklung, Schulbegleitung und Integrationshilfe für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, bei denen zum Beispiel ADS oder ADHS diagnostiziert wurde, bei Autismus-Spektrum-Störungen oder Hochsensibilität. Zertifizierte Begleiterin in der Arbeit am Tonfeld® mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, zertifizierte GLP-Therapeutin / GLP-Coach. Verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.

Mitgliedschaft im Deutschen Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie e.V. und im Verein für Gestaltbildung e.V.

Schwerpunkte meiner Arbeit

Psychotherapie, Entwicklungsbegleitung, Entwicklungs- und Kreativitätsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit der Arbeit am Tonfeld®, systemisch lösungsorientierte Psychologie und Coaching bei persönlichen und beruflichen Veränderungsprozessen und bei schwierigen Zusammenarbeits- und Entscheidungssituationen, Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, kunsttherapeutische Prozessbegleitung, Fototherapie, soziokulturelle Angebote und Social Media Art. Individuelle Konzeptentwicklung für Ihre Institution, abgestimmt auf Ihre Räumlichkeiten, bereits vorhandene Materialien, den zeitlichen Rahmen und besondere Wünsche. Mobile Kunsttherapie / Mobiles Tonfeld (Hausbesuche).

Ich arbeite in eigenen Räumen bei mir zuhause oder komme zu Ihnen oder in Ihre Einrichtung.

Mittel und Methoden

Therapeutisches Malen, Filzen, Geführtes Zeichnen nach Maria Hippius, Anthroposophisches Formenzeichnen, Kreatives Schreiben / Tagebucharbeit, Fotografie & Video, Arbeit am Tonfeld® nach Heinz Deuser, Gruppenselbsterfahrung mit Ton, MARI®-Mandala Assessment Research Instrument nach Joan Kellogg, Wesenskernspiel® nach Christine Jung, Methoden der modernen angewandten Psychologie sowie aus der Humanistischen Psychologie und Pädagogik.

Berufliche Stationen

  • Seit 1998 freiberufliche Tätigkeit als Künstlerin, Kunsttherapeutin und Tonfeldbegleiterin in der Entwicklungs-und Kreativitätsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen innerhalb und außerhalb von Bildungseinrichtungen.
  • Breite kunsttherapeutische Praxiserfahrung:
    • in einem Heim für geistig und seelisch behinderte Menschen in Kleingruppen und in einem offenen Atelier (Ausstellung).
    • Einzel- und Gruppentherapien in einem Altenheim.
    • Einzel- und Gruppentherapien in einer Akutlinik für Psychotherapie, Psychosomatik und Rehabilitation.
  • Mitarbeit in der KIKUWE Kinder-Kultur-Werkstatt Nürtingen bei verschiedenen Projekten und in der offenen Werkstatt.
  • Mehrfache Beteiligung bei der Planung und Durchführung von Kunstprojekten im psychiatrischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Kontext.
  • Von 1998 bis 2000: Einschlägige Berufserfahrung mit der Methodik der Intermedialen Kunsttherapie in NYS, USA.
  • MARI® & Mandala Assessment Training, VA, USA.
  • Kreative Beratung, Mitkoordination und Workshopleitung bei PASWORD, einem kunstbasierten Präventionsprogramm für jugendliche Mädchen mit dem Risiko zur Delinquenz in Poughkeepsie, NY.
  • Vierjährige berufsbegleitende Ausbildung zur Tonfeldbegleiterin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene am Institut für Haptische Gestaltbildung bei Prof. Heinz Deuser in Hinterzarten / Zertifikation 2005.
  • Von 2001 bis 2004 : Mitaufbau eines offenen Ateliers und selbstständiges Angebot mit der Arbeit am Tonfeld® unter der Supervision von Prof. Heinz Deuser im Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart-West.
  • Dreistufige berufsbegleitende Ausbildung in systemisch lösungsorientierter Psychologie und Coaching zur GLP-Therapeutin / GLP-Coach am Institut für Ganzheitlich Lösungsorientierte Psychologie bei Dipl.-Päd. Dorothea Gloderer in Freiburg i. Br. / Zertifikation 2014.
  • Verschiedene ehrenamtliche Tätigkeiten: U.a. Tonfeldtherapie mit Flüchtlingskindern im Janusz-Korczak-Institut in Nürtingen, organisatorischer Vorstand in der Kindergruppe Nikolausstraße e.V. und Kreativangebot im Generationenhaus West in Stuttgart.
  • Seit 2009 Praxis in eigenen Räumen für Kunsttherapie und Coaching, Arbeit am Tonfeld in Nürtingen.
  • 2014/2015: Seminarleitung, Referat Freiwilligendienste im Bereich Schulbegleitung und sonderpädagogische Einrichtungen beim Kreisjugendring Esslingen.
  • Seit 2014 Honorarkraft für das Jugendamt in Nürtingen in der Hilfe zur Erziehung als Integrationsbegleitung für Kinder in Kindergärten und Schulen im Landkreis Esslingen.
  • Diverse Fortbildungen beim Regionalverband zur Förderung von autistischen Menschen.

Kontakt

Weiterer Inhalt:
Motivation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s